Volle Fahrt voraus

Vor 2000 Jahren bauten die Römer bei Krefeld-Gellep den Kai für ihr Castell Gelduba, im 13. Jahrhundert wird erstmals ein "Uerdinger Hafen" urkundlich erwähnt, aber erst ab 1903 entsteht hier ein echter Flusshafen. Eine wechselvolle Geschichte, die schließlich, im Jahr 2008, durch die Gründung der Hafen Krefeld GmbH & Co. KG (Rheinhafen Krefeld) - in Partnerschaft der Stadt Krefeld und der Neuss Düsseldorfer Häfen - gekrönt wird. Seitdem hat ein Hafen Fahrt aufgenommen, der durch große Standortvorteile besticht und klar auf Erfolgskurs liegt. 2010 überschritt das Gesamtumsatzvolumen 4 Millionen Tonnen. In 2016 liegt das Ergebnis wieder bei rund 4,7 Millionen Tonnen und bestätigt das Ergebnis aus 2015. Damit behauptet sich der Krefelder Hafen auf einem Areal von 420 Hektar als viertgrößter im Land NRW.

> Weitere Informationen

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Herzlich willkommen bei der Deutschen Feldhockeymeisterschaft. Die Hockeyanlage ist an dem Final-Four Wochenende weiträumig für Autos gesperrt. Sie erreichen die Anlage bequem mit den Park & Ride-Bussen, zu Fuß oder mit dem Fahrrad.
>Die Anfahrt zu dem Park & Ride Platz finden Sie hier!

Gerd-Wellen-Hockeyanlage, Hüttenallee 265, 47800 Krefeld

Adresse Hockey

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 265
47800 Krefeld

Adresse Club

Crefelder Hockey und Tennis Club 1890 e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Telefon

Tel. 02151-59 84 70

E-Mail: support@feldhockey-dm.de